Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ haben Schülerinnen und Schüler der Realschule Ailingen über 50 Weihnachtspäckchen für verarmte und notleidende Kinder auf die Reise geschickt. Organisiert durch den Round Table Deutschland fährt seit 2002 der Weihnachtspäckchenkonvoi nach Rumänien, Moldawien und in die Ukraine.

Dafür packen Kindergarten- und Schulkinder aus Deutschland mit Hilfe ihrer Eltern gebrauchte oder neue Kleidungsstücke, Spiel-, Mal- und Bastelsachen, …, in einen in Geschenkpapier gebundenen Karton und lassen ihn von Tablern abholen. Sie erfahren dadurch, dass es nicht allen Kindern dieser Welt gut geht und jeder von uns Verantwortung übernehmen kann, diesen Kindern zu helfen. Ziel ist es, verarmten und notleidenden Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind.

An unserer Schule übernahm das SMV-Team „Aktionen“, bestehend aus zehn Schülern der Klasse 6, 8 und 9, die organisatorischen Aufgaben. Sie informierten ihre Mitschüler über Plakate und Briefe, boten Zeitfenster, um die Päckchen abgeben zu können, und bereiteten sie für die Übergabe vor.

Am 16.11.2016 konnten über 50 Päckchen von Philipp Graf, Mitglied des Round Table Friedrichshafen, in Empfang genommen werden. Er bedankte sich bei der SMV und bei allen Schülern, die die Aktion „Kinder helfen Kinder“ unterstützt haben und überlieferte die Päckchen noch am gleichen Tag in die Häfler Sammelstelle zur Weiterfahrt in die große Sammelzentrale nach Göppingen.

Auch wir bedanken uns herzlich bei allen beteiligten Kindern und Eltern!

Weitere Infos zum Weihnachtspäckchenkonvoi.

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com