Die Volksbank Friedrichshafen schüttet auch dieses Jahr unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" für das Ehrenamt 50.000€ aus. In der Fahrzeughalle der Feuerwehr dankte Volksbank-Chef Harald Riehle den Helfern für Ihren Einsatz. Das Projekt „E5 - Abenteuer Alpenüberquerung“ der Realschule Ailingen erhält 500€.

Unverzichtbar und befriedigend Das Ehrenamt sei häufig eine tägliche, dem anderen Menschen zugewendete Arbeit, zum Beispiel in der Feuerwehr, im Rettungsdienst, in den Sport- und kulturtragenden Vereinen, in der verantwortungsvollen Freizeitgestaltung vieler Menschen, aber auch innerhalb der Kirchenarbeit, bis hin zur Sterbebegleitung. Die ehrenamtliche Leistung, so Riehle, sei ein großes und für unsere Gesellschaft unverzichtbares Betätigungsfeld, das durch die Arbeit vieler Mitmenschen wesentlich mitgetragen werde. Erfreulich sei: Auch die ehrenamtlich Tätigen zögen eine große Befriedigung aus ihrem Tun.

Die Volksbank Friedrichshafen finanziert ihre Spenden und Zuwendungen im wesentlich aus drei Quellen. Zum einen aus einem Gewinnspartopf und kombinierten Sparangeboten. Zum anderen aus der Stiftung der Volksbank, die ihr Stiftungsvermögen von aktuell über einer Million Euro in den vergangenen fünf Jahren auch über namhafte Zu-Stiftungen deutlich erhöhen konnte - sowie über eigene Mittel.

Mit ihrem Lehrer Stefan Vieira berichteten die Schülerin Sarah Jäger und ihr Klassenkamerad Phillipp Stascheit von der Realschule Ailingen über ihr Projekt E5 Alpenüberquerung. Das Projekt wurde von der Volksbank Friedrichshafen auch schon in der Vergangenheit unterstützt und erhielt weitere 500€ für die zukünftige Realisierung der Alpenüberquerung. Das schulische Engagement im Allgemeinen und die ehrenamtliche Unterstützung von Herrn Georg Hecht und Frau Rosa Hecht im Besonderen wurden dabei gewürdigt.

 

  • Lernort Bauernhof

    Der Bauernhof ist ein idealer Lernort für Kinder, um Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erfahren und der Entfremdung von der bäuerlichen Arbeitsswelt und der Lebensmittelproduktion entgegenzuwirken. In der Projektwoche besuchte die Klasse 6c den Obsthof Rueß in Oberteuringen-Rammetshofen.

     

     
  • Schullandheim Wildenstein

    Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 6a begaben sich am 21.11.2016 mit Frau Wolf und Frau Erdem auf abenteuerliche Reise zur Burg Wildenstein im schönen Donautal. Nach einem schweißtreibenden 6 Kilometer langen Aufstieg zur Burg wurden die Schüler und Lehrer mit einem italienischen Festmahl begrüßt. Im Anschluss gab es durch den Burgherrn eine persönliche Besichtigung.

     

     
  • Chemie Show begeistert

    Der Auftritt der 6 jungen Chemiker Julian, Julia C., Julia S., Luca K., Phillip und Florian aus der Klasse 8a wurde von weißen Nebelschwaden und düsterer Musik begleitet. Dabei versprachen sie, dass die Show weder düster werden würde noch das Publikum Angst zu haben brauche. Wenn man dem begeisterten Publikum nach der Show lauschte, haben sie ihr Versprechen gehalten.

     

     
  • Jumping im Aktiv Fitness

    Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Fitness im Sportunterricht“ unternahmen die Mädchen der Klassen 10b und 10c einen Abstecher in den Aktiv Fitness Club in Friedrichshafen. Das Fitness-Studio „Aktiv“ ermöglichte uns einen Einblick in die Fitness-Neuheit „Jumping“.

     

     
  • Alpenüberquerung 2016

    Mit 20 Schülerinnen und Schüler ging es zum dritten Mal von Oberstdorf nach Meran über die Alpen. Das Projekt „E5 - Abenteuer Alpenüberquerung“ sorgte auch dieses Mal für einige Highlights! Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich bei der Alpenüberquerung von ihrer besten Seite. Trotz des wechselhaften Wetters waren Einstellung, Motivation, Ausdauer und Verhalten überragend.

     

     
  • Verabschiedung Günther Mau

    Nach 21 Jahren als Rektor der Realschule Ailingen, wurde am 29. Juli Günther Mau in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Realschulkonrektorin Svenia Bormuth übernimmt das Steuerruder. Günther Mau, der für 21 Jahre der Realschule Ailingen vorgestanden hat, wurde in einem feierlichen Rahmen am Mittwoch, den 29. Juli, in den Ruhestand verabschiedet.

     

Verwandte Beiträge

Förderverein kauft 50 neue Duden

Obwohl wir uns im Zeitalter digitaler Medien befinden, sind sie aus dem Schulalltag nicht wegzudenken: Rechtschreibwörterbücher wie der Duden. Seit über 130 Jahren ist Duden die...

Einschulung Klasse 5

Am Dienstag, 12.09.2017 war es endlich soweit – Schulleiterin Svenia Bormuth begrüßte mit den Klassenlehrern Johannes Fuchs und Pascal Kaiser 54 neue Schülerinnen und Schüler an...

Designpreis für Seifenkisten

Nach monatelanger Arbeit war es am Sonntag, den 02.April endlich soweit. Am Seeufer wurde das lang ersehnte Seifenkistenrennen vom Zeppelinmuseum ausgetragen. Die Technikgruppe...

Förderverein unterstützt

Durch gesellschaftliche Entwicklungen und neue Bildungspläne werden Schulen und Lehrer regelmäßig angehalten, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Neben traditionellen...

Finale mit neuen Trikots

Noch vor dem Anpfiff des ersten Spiels überreichte Frau Weinhold die neuen Fußballtrikots an Herrn Hofmann und die Schulmannschaft von Jugend trainiert für Olympia. „Schön sind...

Alpenüberquerung 2016

Mit 20 Schülerinnen und Schüler ging es zum dritten Mal von Oberstdorf nach Meran über die Alpen. Das Projekt „E5 - Abenteuer Alpenüberquerung“ sorgte auch dieses Mal für einige...

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com