Die Sozial-AG möchte sich zunächst bei allen Schülern und Eltern bedanken, die so unglaublich viele Päckchen gespendet haben, dass wir zwei volle Autos zur Bahnhofsmission bringen konnten. Nur durch euer und Ihr großes Engagement konnte unsere Idee verwirklicht werden. Am Donnerstag, den 10. Dezember war es dann endlich so weit.

Von 11-18 Uhr verteilten wir, Schüler der Sozial-AG, einen Teil der von uns gesammelten Päckchen. Immer in Teams von zwei Schüler/innen hatten wir die Möglichkeit mit den Besuchern der Bahnhofsmission ins Gespräch zu kommen und jedem Einzelnen eine kleine Freude zu bereiten. Die Dankbarkeit und auch das Lachen der Beschenkten zeigten uns, dass wir mit unserer Aktion in der Vorweihnachtszeit etwas Gutes bewirkt haben.

Dank der gemütlichen Atmosphäre und der Offenheit der Besucher, die viel von sich selbst und ihrem Leben preisgaben fühlten wir uns sehr wohl an diesem Tag in der Bahnhofsmission. Auch Herr Luf, Leiter der Bahnhofsmission, zeigte sich überwältigt von der Menge und Kreativität der Geschenke. Diese Freude und die Botschaft von Weihnachten weiterzugeben soll auch nächstes Jahr wieder eines unserer Ziele sein. In diesem Sinne wünschen wir allen Eltern und Lehrern eine besinnliche und freudvolle Vorweihnachtszeit.

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com