Die Realschule Ailingen hat sich erneut aufgemacht, um verschiedene Wintersportarten zu erleben. Bei bestem Wetter konnten die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen verschiedene Sportarten ausprobieren und gemeinsam tolle Erfahrungen sammeln. Der diesjährige Wintersporttag fand am 16. Februar statt.

 

Der Bauernhof ist ein idealer Lernort für Kinder, um Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erfahren und der Entfremdung von der bäuerlichen Arbeitsswelt und der Lebensmittelproduktion entgegenzuwirken. In der Projektwoche besuchte die Klasse 6c den Obsthof Rueß in Oberteuringen-Rammetshofen.

 

Am 22.Februar um 16.15 Uhr war es wieder soweit und die Tore der Aula öffneten sich für den traditionellen Discoabend der SMV. Diese lud alle Schülerinnen und Schüler der Realschule Ailingen ein, um gemeinsam einen Abend bei guter Musik und fruchtigen Cocktails zu verbringen.

 

Auf der Skipiste oder im Radsport ist es inzwischen selbstverständlich, einen Ski- oder Radhelm zu tragen - im Alltag des Straßenverkehrs oder beim Freizeitsport leider noch nicht. Die meisten Hirnverletzungen resultieren aus Freizeitunfällen mit dem Skateboard, den Inlinern oder mit dem Fahrrad. Mit einem Helm der „das Beste schützt“ können schwere Kopfverletzungen vermieden werden.

 

Gleich 6 Mannschaften meldete die Realschule Ailingen zu den diesjährigen Jugend trainiert für Olympia - Handball Meisterschaften an. Los ging es am 24.01.2017 für die Mannschaften WK 3 (Jahrgang 2002-2005) Mädchen und Jungen in Kressbronn. Dieses Kreisfinale diente als Qualifikation für das RP-Finale.

 

Unter dem Titel „KLASSENTREFFEN – unterwegs in Sachen Bildung“ bereist Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann einmal im Monat Schulstandorte, um sich vor Ort ein Bild von der Situation an den Schulen im Land zu machen. Am 20. Februar hatte die Realschule Ailingen die Ehre, die Kultusministerin begrüßen und die Schule mit ihren Besonderheiten vorstellen zu dürfen.

 

  • Danksagung an Ehrenamt

    Die Volksbank Friedrichshafen schüttet auch dieses Jahr unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" für das Ehrenamt 50.000€ aus. In der Fahrzeughalle der Feuerwehr dankte Volksbank-Chef Harald Riehle den Helfern für Ihren Einsatz. Das Projekt „E5 - Abenteuer Alpenüberquerung“ der Realschule Ailingen erhält 500€.

     

     
  • Keramik-Malwettbewerb

    Die Mühen der langen Nachmittage im Kunstatelier der Realschule haben sich gelohnt! Die kleine Pferdeköpfe die durch die 15 Schülerinnen und Schüler zu wahren Kunstwerken wurden, sind von einer Jury prämiert worden und landeten auf dem 2.Platz !

     

     
  • Wintersporttag 2017

    Die Realschule Ailingen hat sich erneut aufgemacht, um verschiedene Wintersportarten zu erleben. Bei bestem Wetter konnten die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen verschiedene Sportarten ausprobieren und gemeinsam tolle Erfahrungen sammeln. Der diesjährige Wintersporttag fand am 16. Februar statt.

     

     
  • Ins Nordlicht blicken

    In einem bis in den letzten Winkel vollen Klassenzimmer erwarteten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 der Realschule Ailingen voller Spannung die Autorin Cornelia Franz. Daniele Lupardi, Deutschlehrer der 9c und Vorsitzender der Deutsch-Fachschaft hatte die in Hamburg lebende Schriftstellerin im Rahmen des Deutschunterrichts in die Schule eingeladen, um zu ihrem Roman „Ins Nordlicht blicken“ mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen.

     

     
  • Das Ailinger Backhäusle

    Am Anfang stand die Idee, im Fach Technik ein großes Projekt durchzuführen, in dem die Techniker der 10. Klasse wichtige handwerkliche Erfahrungen sammeln sollten. So setzte sich im Schuljahr 2012/13 Techniklehrer Mathias Hager mit Architekten und der Technikgruppe der 10. Klasse zusammen, um über die Grundlegenden Dinge seines Backhaus-Projektes zu sprechen.

     

     
  • WVR-Projekt der 7b

    In der Projektwoche vom 2. bis 6. März hat die Klasse 7b, mit Unterstützung des Weltladens in Friedrichshafen, Fairtrade-Produkte verkauft. Das Konzept „Globales Klassenzimmer“ des Friedrichshafener Weltladens zielt seit etlichen Jahren darauf, Jugendlichen die globalisierte Welt als „eine Welt“ nahezubringen und ökonomische, ökologische und soziale Zusammenhänge zu vermitteln.

     

Go to top