Am Donnerstag, den 22. Juni 2017 erhielten wir Besuch von Monsieur Benjamin Thurotte. Eingeladen hatten Ines Hellwig und Maximilian Stoeckl, die Französischlehrer der Realschule Ailingen. Mit dem France Mobil vom Institut Francais in Stuttgart, in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, fährt Benjamoin Thurotte durch Baden-Württemberg und besuchte dieses Jahr auch unsere Schule.

Sehr lebendig und authentisch arbeitete er mit unseren Schülerinnen und Schülern und brachte ihnen die französische Sprache auf spielerische und interessante Weise näher. Alle waren begeistert und unter Einsatz ihrer jeweiligen fremdsprachlichen Fähigkeiten dabei. Dass Monsieur Thurotte auch wunderbar Deutsch kann, erfuhren die Schülerinnen und Schüler nämlich erst hinterher und so entstand für sie die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten in der zweiten Fremdsprache einmal unter realen Bedingungen auszuprobieren. Eine Situation, aus der alle viel Selbstbewusstsein und neue Motivation für den Französischunterricht gewannen. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken und hoffen auf weitere Besuche vom France Mobil. Merci et a bientôt, Monsieur Thurotte.

 

  • Sehnsucht nach dem Meer

    Am Montag, den 18. Mai brachen unsere Neuntklässler zu einem Segeltörn im Ijsselmeer auf. Bis zum Freitag, den 22. Mai werden sie im Wattenmeer unterwegs sein, einige der wunderschönen Westfriesischen Inseln anfahren und die frische Seeluft genießen können.

     

     
  • Einzug in die neue Sporthalle

    Die neue Sporthalle auf dem Schulgelände der Realschule Ailingen ist nach fast zwei Jahren Bauzeit und einer Investition von 7,55 Millionen Euro fertiggestellt. Bereits vor der offiziellen Einweihung fand am Montag, den 23.01.2017 schon die erste Sportstunde in der neuen Halle statt. Schülerinnen und Schüler konnten sich am Trampolin in der neuen Halle austoben.

     

     
  • Neue Schulleitung an RSA

    Jetzt ist es offiziell: Svenia Bormuth, die bisherige Konrektorin der Realschule Ailingen, wird mit Wirkung ab dem 25. August 2015 zur Schulleiterin der Dr.-Josef-Eberle-Realschule Ailingen bestellt. Schulrat Gert Schneider vom Staatlichen Schulamt Markdorf betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit, die Herausforderung, die anstehenden Aufgaben der Realschule anzunehmen und die Realschule Ailingen, zusammen mit dem Kollegium, auf den Wegen der Schulentwicklung voranzubringen.

     

     
  • Theaterhütte im Montafon

    Die Gemeinde Gaschurn liegt im Hochmontafon, im Dreiländereck Tirol-Vorarlberg-Graubünden, etwa 120km von Ailingen entfernt. Ein paar unscheinbare Dörfer säumen die Straße in diesem immer enger werdenden Tal und, umarmt von steil abfallenden Hängen der Silvrettagruppe, liegt das 460-Seelen-Dorf Partenen. Hier, weit weg von zu Hause, weit weg von der Schule und weit weg vom Alltag, haben sich vom 8. bis zum 12. Juni 25 Schülerinnen und Schüler unserer Schule freiwillig und hochmotiviert aufgehalten.

     

     
  • SMV Monsternight 2016

    Am Montag vor den Faschingsferien lud die SMV zum wiederholten Male zu einer gigantischen Disco. Unsere Fünft- bis Siebtklässler feierten und tanzten in der voll gefüllten Aula. Viele hatten Spaß daran sich getreu dem Motto "Monsternight in Black & Wihte" zu verkleiden. So fand man unter der tanzenden Menge Totenköpfe, Vampire und gruselig geschminkte Monster.

     

     
  • Krippenbau im November

    Bis Weihnachten vor der Türe steht vergehen noch einige Tage. In der Krippenbau-AG werden jedoch bereits seit Beginn des Schuljahres dünne Holzschindelchen zugesägt, Unterkonstruktionen verleimt und Krippenfiguren gestaltet.

     

Verwandte Beiträge

Studienfahrt Paris

In der letzten Novemberwoche 2014 fand unsere erste Studienfahrt nach Paris statt. Unter der Federführung der Fächer Französisch und Kunst hatten fast 50 Schülerinnen und Schüler der...

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com