Die beiden erfahrene Umweltpädagoginnen Angelika Eckstein und Sylvia Koß begleiteten eine Woche lang die Schülerinnen und Schüler aus Klassenstufe 6. Im nahe gelegenen Gerbewald weckten sie an diesen Tagen Aha-Erlebnisse, Begeisterung und Neugierde. Das unmittelbare Erleben, Begreifen und Erforschen des Waldes und dessen Bewohner stand bei diesem umweltpädagogischen Angebot innerhalb der Projektwoche im Vordergrund.

Die Schülerinnen und Schüler waren auf der Suche nach den verschiedensten Tierspuren. Dazu zählen nicht nur die Abdrücke der Hufe und Pfoten im weichen Waldboden. Fraßspuren an Tannenzapfen, Gewölle, Behausungen und sogenannte Tatorte lassen Rückschlüsse auf Tiere und deren Lebensraum zu. Ausgerüstet mit Kescher und Becherlupe konnten auch die am Bachlauf oder im Wasser lebenden Tiere untersucht werden. Am mobilen Mikroskop konnten die Larven der Köcherfliege mit ihren spannenden Wohnröhren genauer beobachtet werden.

Vom Fund des Teichmolches waren Alle sehr begeistert. So wanderte die Becherlupe durch viele Schülerhände um die leuchtend orangene Bauchseite des Molches zu bestaunen. Zudem hatte der Molch die für die Paarungszeit typischen rundlichen, dunklen Punkte am gesamten Körper. Ausgesprochen intensiv erlebten die Schülerinnen und Schüler in dieser Woche die Natur. Die beiden Umweltpädagoginnen weckten Begeisterung für jeden noch so kleinen Fund. Ein herzliches Dankeschön an Angelika Eckstein und Sylvia Koß sowie an die Stadt Friedrichshafen, die auch dieses Jahr die gesamten Kosten für den Workshop übernommen hat.

 

  • Theaterhütte im Montafon

    Die Gemeinde Gaschurn liegt im Hochmontafon, im Dreiländereck Tirol-Vorarlberg-Graubünden, etwa 120km von Ailingen entfernt. Ein paar unscheinbare Dörfer säumen die Straße in diesem immer enger werdenden Tal und, umarmt von steil abfallenden Hängen der Silvrettagruppe, liegt das 460-Seelen-Dorf Partenen. Hier, weit weg von zu Hause, weit weg von der Schule und weit weg vom Alltag, haben sich vom 8. bis zum 12. Juni 25 Schülerinnen und Schüler unserer Schule freiwillig und hochmotiviert aufgehalten.

     

     
  • Abschlussfeier 2015

    Unter diesem Motto wurde am 10. Juli 2015 die Abschlussfeier der Realschulabsolventen des Jahrgangs 2014/15 abgehalten. 62 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 erhielten in einem feierlichen Rahmen in der Ludwig-Roos-Halle in Ettenkrich ihr Abschlusszeugnis. Jahrgangsbester ist Adrian Hoffmann aus der 10a. Er hat einen Durchschnitt von 1,4.

     

     
  • Neue Rektorin an RSA

    Mit Anbruch des 25. August beginnt eine neue Ära an der Realschule Ailingen. Nach 21 Jahren Rektorentätigkeit von Günther Mau übernimmt Svenia Bormuth als erste Frau seit Bestehen der Ailinger Realschule das Amt der Realschulrektorin. Die am 30 Juli 1966 in Wiesbaden geborene neue Schulleiterin ist von September 2012 bis Juli 2015 Konrektorin an der Realschule Ailingen gewesen.

     

     
  • Sprachreise London 2014

    Die Londonfahrt ist eine großartige Möglichkeit, eine vielseitige Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen und das gelernte Englisch in den Gastfamilien, beim Stadtbummel oder beim Ticket-Kauf anzuwenden. Hier erleben wir den Lernstoff aus den Englisch-Units in „real life“, eine Rundfahrt auf dem Riesenrad London Eye, Auge in Auge mit Stars und Sternchen im Madame-Tussauds-Museum und als Highlight der Besuch eines Musicals. 

     

     
  • Wir haben gewonnen!

    Die Sieger des ARD-Händel-Experiments stehen fest – und wir sind dabei!

    Die Jury musste aus 266 Kompositionen von Schülern aus ganz Deutschland auswählen. Ausgezeichnet wurden sieben Stücke in verschiedenen Kategorien. Die Gewinner kommen aus Hamburg, Pegau, Potsdam, Vellmar, Essen, Halle an der Saale und eben aus Ailingen.

     

     
  • Ausflug der Kletter AG

    Am Montag, den 13.06.2016, brach die Kletter-AG der Realschule Ailingen nach Ravensburg auf, um den dortigen Kletterturm im Freien zu besteigen. Begleitet wurde die Gruppe von unserem Referendar Alexander Mang und dem betreuenden Lehrer Stefan Vieira.

     

Verwandte Beiträge

Schule in den Bergen

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Ailingen haben sich erneut aufgemacht, um die Alpen zu bezwingen. Das Projekt „E5 Alpenüberquerung“ hat zum 4. Mal begonnen und wie...

500€ für Technikprojekt

Im Juli haben Schüler und Schülerinnen aus Klassenstufe sechs bis acht zwei mobile Holzöfen gebaut. Verwendung fand einer der wohl ältesten Baustoffe überhaupt - Lehm. Im...

Exkursion in Klasse 5

Familie Wolpold vom Hof Schätzlesruh hieß im Oktober die Klasse 5a auf ihrem kleinen, landwirtschaftlichen Betrieb in Friedrichshafen willkommen. Gemeinsam mit ihren...

Aus Alt mach Neu

Neue, moderne Schließfächer wurden im Schulhaus aufgestellt und ersetzten die alten, grünen Stahlschränke. Die Klasse 6b nutzte die Chance, rettete die Schließfächer und gab...

Lerngang Wellenfreibad

Wo werden die Wellen im Ailinger Freibad gemacht? Wie lange dauert es, bis das Becken mit Wasser gefüllt ist? Was versteckt sich hinter den Gitterstäben unter Wasser? Diese und...

Feuerwehr erleben

Nach einem zügigen Fußmarsch erreichten die Schüler der Klasse 6a mit ihren beiden Begleitlehrern Stefan Vieira und Stefanie Wolf die Feuerwache Friedrichshafen. Dort erhielten...

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com