Bei optimalen Wetterbedingungen und einem wolkenfreien Himmel verfolgten die Schülerinnen und Schüler der Realschule Ailingenwährend der Hofpausedie teilweise Sonnenfinsternis am Freitag, den 20. März. Ausgestattet mit „SoFi-2015-Brillen“, beobachteten sie das kosmische Schauspiel am Südhimmel. Zuvor wurde per Durchsage des Sekretariats auf die Sicherheitsbestimmungen zum Schutz der Augen hingewiesen.

Unsere Schülerinnen und Schüler tauschten fleißig ihre Schutzbrillen untereinander, damit möglichst alle gefahrlos „in die Höhe“ schauen konnten. Nach etwa zwei Stunden war alles wieder vorbei.

Für alle, die noch nicht genau wissen, was sich da eigentlich in über 384.000km Höhe abgespielt hat, soll hier eine kurze Darstellung folgen.
Die Protagonisten dieses Ereignisses sind Sonne, Mond und Erde. Die Erde dreht sich in einer mittleren Entfernung von 149,6 Mio km um die Sonne. Dafür benötigt sie 365 Tage und 6 Stunden. In etwa 384.400 km Höhe dreht sich der Mond in 27,32 Tagen um die Erde. Wenn sich nun der Mond auf seiner elliptischen Bahn zwischen Sonne und Erde „schiebt“, dann können die Sonnenstrahlen nicht auf die Erde gelangen, da sie auf die der Sonne zugewandten Mondhälfte aufkommen. In diesem Fall wird der Mond als schwarze Scheibe sichtbar, die von Westen nach Osten „durch die Sonne“ wandert. Anders ausgedrückt: Wir nehmen den Schatten des Mondes auf der Erde wahr. Für die Zeit dieser „Wanderung“ verändern sich folglich die Lichtverhältnisse: Am 20. März gegen 10:30 Uhr kam dadurch etwa nur ein Viertel des Sonnenlichtes auf der Erde an. Da nicht 100% der Sonne hinter den Mond verschwanden, sprechen wir von einer partiellen (= teilweisen) Sonnenfinsternis.

Etwa alle 200 Jahre gibt es eine totale Sonnenfinsternis, bei der die Sonne ganz hinter den Mond verschwindet. Die letzte war am 11. August 1999. Wenn der Mond die Sonne nicht ganz verdeckt und trotzdem „mittendurch“ wandert, sprechen wir von einer ringförmigen Sonnenfinsternis. Diese entsteht dadurch, dass der Mond mal näher und mal weiter weg von der Erde kreist. Die nächste ringförmige Sonnenfinsternis erst am 23. Juli 2093. Hier erscheint die Sonne als Lichtring am Himmel.

 

  • Schullandheim Wildenstein

    Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 6a begaben sich am 21.11.2016 mit Frau Wolf und Frau Erdem auf abenteuerliche Reise zur Burg Wildenstein im schönen Donautal. Nach einem schweißtreibenden 6 Kilometer langen Aufstieg zur Burg wurden die Schüler und Lehrer mit einem italienischen Festmahl begrüßt. Im Anschluss gab es durch den Burgherrn eine persönliche Besichtigung.

     

     
  • Gewinner bei Handyaktion

    Am 24. März 2015 fand im Konferenzraum des Landratsamtes in Friedrichshafen, die Preisverleihung für die Handysammelaktion statt. Eingeladen hatte das Abfallwirtschaftsamt. Nach der Ansprache von Uwe Herrmann warteten die Schülerinnen und Schüler auf die Verkündung der Ergebnisse.

     

     
  • SMV Monsternight 2016

    Am Montag vor den Faschingsferien lud die SMV zum wiederholten Male zu einer gigantischen Disco. Unsere Fünft- bis Siebtklässler feierten und tanzten in der voll gefüllten Aula. Viele hatten Spaß daran sich getreu dem Motto "Monsternight in Black & Wihte" zu verkleiden. So fand man unter der tanzenden Menge Totenköpfe, Vampire und gruselig geschminkte Monster.

     

     
  • Spende an Tierheim

    Die Ethikgruppe der Klasse 7 engagierte sich im Namen des Tierschutzes und unterstützt somit das Tierheim In Friedrichshafen. Mit der jährlichen Aufnahme von ca. 800 Tieren gehört die Einrichtung zu einer der größten in Baden-Württemberg. Um die umfangreichen Aufgaben in der Pflege und Betreuung der Schützlinge zu bewerkstelligen, sind sie auf finanzielle Hilfen angewiesen.

     

     
  • Wintersporttag 2017

    Die Realschule Ailingen hat sich erneut aufgemacht, um verschiedene Wintersportarten zu erleben. Bei bestem Wetter konnten die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen verschiedene Sportarten ausprobieren und gemeinsam tolle Erfahrungen sammeln. Der diesjährige Wintersporttag fand am 16. Februar statt.

     

     
  • 45. Seniorennachmittag

    Am Sonntag, den 06.11.2016 fand in der gemütlich geschmückten Rotach-Halle der 45. Ailinger Seniorennachmittag statt. Der Nachmittag stand unter dem Motto "Schön ist die Welt in Ailingen".

     

Verwandte Beiträge

Einschulung Klasse 5

Am Dienstag, 12.09.2017 war es endlich soweit – Schulleiterin Svenia Bormuth begrüßte mit den Klassenlehrern Johannes Fuchs und Pascal Kaiser 54 neue Schülerinnen und Schüler an...

Abschlussjahrgang 2017

Am Dienstagabend entließ Schulleiterin Svenia Bormuth 69 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 in der Ludwig Roos Halle in Ettenkirch offiziell mit dem...

Feierliche Eröffnung

Am Samstag, den 04.02.2017, luden Oberbürgermeister Andreas Brand und Ortsvorsteher Georg Schellinger Gäste aus Gemeinde- und Ortschaftsrat, der Stadtverwaltung, sowie Vertreter...

Abschlussfeier 2015

Unter diesem Motto wurde am 10. Juli 2015 die Abschlussfeier der Realschulabsolventen des Jahrgangs 2014/15 abgehalten. 62 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 erhielten...

Schülerzeitung der 7c

Vom 2. bis 6. März 2015 entstand die Schülerzeitung der Klasse 7c. Herr Bischofberger, Frau Grismar und Frau Golombek-Pflug betreuten das Vorhaben, das im Rahmen des...

Der Frühling kommt

"Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte…" so begrüßt der beliebte Dichter Eduard Mörike den Frühling in seinem wohl bekanntesten Gedicht. Nach einem...

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com